+49 (0) 2324 568 21 30WARENKORB
0item(s)

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Product was successfully added to your shopping cart.

E-Zigaretten Ratgeber: Welche Nikotinstärke brauche ich?

E-Zigaretten Ratgeber: Nikotinstärke

Zuerst sollte man sich die Frage stellen, wie viel Schachteln Zigaretten man am Tag geraucht hat.

Auf dieser Basis kann man entscheiden, wie viel Milligramm Nikotin man benötigt. Man muss sich aber auch hier der Hardware anpassen, z.B bei einem Verdampfer mit 200 Watt erhöht sich die Konzentration pro Zug extrem und das Liquid kratzt bei zu hoher Nikotinstärke. Dies bedeutet: Je höher die eingestellte Leistung (Wattanzahl), desto höher auch die Nikotinkonzentration in einem Zug.

Auch der Liquidverbrauch steigt bei höherer Wattzahl enorm an, ähnlich wie bei einem Auto im Bezug auf den Benzinverbrauch bei höherer PS.

Allgemein kann man sich an folgenden Werten (bei Profigeräten) grob orientieren:

  • Bei einer Schachtel am Tag : 3-6 mg Nikotin
  • Bei 2 Schachteln am Tag : 6-9 mg Nikotin
  • Bei mehr als zwei Schachteln : 9-12 mg Nikotin

Hierbei empfehlen wir auch erst einmal niedrig einzusteigen und dann nach Bedarf die Menge zu erhöhen.


Das Liquid kratzt

Hier hast du unterschiedliche Möglichkeiten:

  • Die Nikotinstärke heruntersetzten – Fang nicht direkt mit 18 mg/ml an, sondern näher dich von unten nach oben an den perfekten Nikotingehalt an.
  • Erhöhe den VG-Anteil (Vegetarisches Glyzerin) – Das sorgt für weicheren und süßen Dampf. Hier muss man aber beachten, dass das Liquid dadurch sehr zähflüssig wird und nicht in jedem Verdampferkopf einwandfrei funktioniert - Es kann zu kokeligem Geschmack kommen, wenn das Liquid nicht ordentlich nachfließt.
  • Weniger Leistung! – Eigentlich ganz einfach: Betreibe deinen Verdampfer mit weniger Leistung (Wattzahl am Akkuträger herunterregeln).

Richtiges Denken im Gebrauch der E-Zigarette

Bitte denke daran, dass beim Dampfen das Nikotinverlangen nicht direkt gestillt wird, sondern erst nach ca. 20 Minuten gestillt werden kann. Es empfiehlt sich, egal für welche Nikotinstärke man sich entscheidet, regelmäßig zu dampfen, um das schlagartige Verlangen nach Nikotin („Schmacht“) verhindern zu können.

Sarah hilft dir gerne!

"Gemeinsam finden wir das richtige Produkt für dich!"
Berate mich!
Nein, danke.